Ostereierschießen 2024

Unser traditionelles Ostereierschießen mit guter Laune und Preisen fand im Vereinsheim statt. Bevor es losging, wurden die Tische von Angelika, Inka und Julia mit Blumen und Ostereiern festlich dekoriert. Im Vorfeld wurden wieder reichlich Fleisch-, Wurst-, Käse- und Sachpreise eingekauft. Dazu hat Angelika das ganze Jahr über ein offenes Auge, damit wir eine bunte Auswahl an Preisen haben, bei der jeder etwas für sich finden kann. Schützenschwestern klein und groß sowie Schützenbrüder waren gespannt auf das Schießen und die Spiele, bei denen man Glück und Geschick beweisen musste. Es wurden fünf Schuss auf eine LG Scheibe abgegeben, danach musste man bei Julia kleine Säckchen in Behälter werfen, die mit Punkten versehen waren und zum Schluss galt es noch ein buntes Ei zu ziehen, das ebenfalls für einen Zahlenwert stand. Alle Ergebnisse zusammen ergaben die Punktzahl, mit der man in das Rennen um die Preise ging. Unsere jüngsten Vereinsmitglieder Charlotte und Eleonore zogen einen Zettel für die Auswertung, wodurch die erreichten Ergebnisse von oben nach unten sortiert wurden. Aber auch für den Letzten ist noch eine Auswahl an Preisen vorhanden.

Am Ende der Veranstaltung bekommt jeder noch einen Osterhasen und bunte Eier, damit das Osterfest auch kulinarisch zu Hause begangen werden kann. Bei so vielen fröhlichen Teilnehmern macht es allen Verantwortlichen richtig Spaß sich einzubringen und zu engagieren. Ich danke allen Helfern und Organisatoren für den wundervollen Abend.

Kreismeisterschaft 2024 Luftdruckwaffen

Die Rüninger Schützen haben erfolgreich an den Kreismeisterschaften 2024 teilgenommen.

In diesem Jahr wurden vier erste Plätze in den Einzelwertungen von Mirjam Wilken, Carola Kohlhause, Thomas Krah und Edgar Steckel errungen. Hasso Kohlhause, Carola Kohlhause und Inka Schlaak haben sich jeweils einen zweiten Platz gesichert. Und einen dritten Platz konnte Thomas Däneke erreichen.

In der Mannschaftswertung konnten die Damen mit den Schützen Elina Ahliulina, Julia Münch und Julia Schwieger den zweiten Platz belegen.

Auch auf die weiteren Ergebnisse ist der Verein sehr stolz!

Alle Ergebnisse sind in der unteren Tabelle aufgeführt.

Luftgewehr Verbandsliga SC 69 – Wir wollten „nur“ die Klasse halten! Jetzt ist sogar der Aufstieg perfekt!

Ganz frisch als Aufsteiger wollten wir eigentlich nur die Klasse halten, aber schon nach dem ersten Wettkampftag waren wir plötzlich Tabellenführer und diesen Platz haben wir bis zum letzten Wettkampf nicht abgegeben. Am alles entscheidenden Wettkampftag mussten wir bei der Braunschweiger Schützengesellschaft antreten. Diesen Stand kennen wir von der Kreismeisterschaft ganz gut. Der Schützenbund Stadthagen II hieß unser Gegner. Unser Team wurde neben dem Trainer Markus Schwieger von Julia und Janine Schwieger sowie Carola und Hasso Kohlhause unterstützt, die mit Rat und Tat zur Seite standen. Ihre Anwesenheit auf dem Schießstand wirkte sich zusätzlich noch beruhigend auf die Schützen aus.

Wegen einer Erkrankung konnte Thomas Krah leider nicht antreten, so dass die gesetzten Schützen eine Position vorrücken mussten. Auf Position fünf kam so Thomas Däneke zu seinem ersten Einsatz in der Saison. Vom ersten Schuss zeigte sich das Team konzentriert und fokussiert und die Tür für einen ungefährdeten Sieg öffnete sich schon nach der Hälfte der abgegebenen Schüsse. Nach allen Wettkampfschüssen stand es 4:0 für den SC 69 Rüningen. In einem Stechen auf Position zwei musste ermittelt werden, welche Mannschaft den 5. und letzten Einzelpunkt bekommt. Nachdem sich die Schützen wieder auf dem Stand eingerichtet hatten, kam es zum ersten Stechschuss, den beide mit einer 9 abschlossen. Erst beim zweiten Schuss konnte Christian Zierz mit einer 10 gegenüber einer 9 den noch offenen Einzelpunkt für Rüningen sichern. Die Freude im Team war überwältigend, dass wir den ersten Platz souverän verteidigt haben und somit in die Verbandsoberliga aufsteigen!

Schützen: Elina Ahliulina, Christian Zierz, Michelle Boger, Edgar Steckel, Thomas Däneke und Inka Schlaak.

Verbandsligateam: Elina Ahliulina, Christian Zierz, Thomas Krah, Michelle Boger, Edgar Steckel, Bernhard Hartl, Thomas Däneke, Janine Schwieger, Christina Löwe und Inka Schlaak.

Trainer: Markus Schwieger