Spieleabend im Oktober 2018 – Selten so gelacht

Am Freitag 12. Oktober wurde der Trainingsabend in eine Spielemeile  verwandelt. Julia hatte wieder zahlreiche Spiele mitgebracht und auch Levi war nicht untätig geblieben. Wir hatten also eine bunte Auswahl an unterschiedlichen Spielen und Anforderungen.

Ganz neu dabei war das Spiel „Wer wird Millionär“, das alle in einem Team von Frauen und Männern gemeinsam absolvierten. Waren die ersten Fragen noch lösbar, kamen ab der 1000€-Frage die ersten Probleme. So wussten die Frauen nicht, wie der Begriff heißt, wenn man in der Mathematik etwas nicht beweisen muss und die Männer taten sich schwer welcher Jünger Jesus wohl verheiratet war. Die Frauen retteten sich aus der Krise, mit einem Telefonjoker! Michelle nutzte dafür ihren Freund Daniel, der als Informatiker und Mathematikausbilder an der Uni die richtige Antwort „Axiome“ sofort parat hatte. Bei den Männern wäre ein Anruf im Pfarrhaus die richtige Alternative gewesen, jedoch scheuten sie sich Pfarrer Werther mit in das Boot zu holen. Damit nun das Spiel nicht schon beendet war, half dann Julia als Quizmaster mit vielen Tipps und Hinweisen, bis endlich die Entscheidung fiel, dass Petrus derjenige mit Familie war. Wieder was gelernt! Letztlich gab es ein unentschieden zwischen den beiden Teams und in Gedanken wurde dann die Siegersumme vom 125000€ unter den Teilnehmern aufgeteilt.

Zum Abschluss haben wir noch ein Spiel getestet, bei dem es galt, als Gangster einen Zug im Wilden Westen zu überfallen. Eigentlich eine Aufgabe für unseren Westernfan Markus, aber der war schon in einer anderen Runde eingebunden. Mit offenen und verdeckten Karten musste jeder Mitspieler seinen Weg durch den Zug planen. Es gab neben den klassischen Geldsäcken auch noch Diamanten und Geldkoffer zu rauben. Aber Vorsicht – es wurde scharf geschossen und der Sheriff war ja auch noch mit im Zug! Bester Räuber des Abends war Levi, der vollgepackt mit Geld und Diamanten alle große und kleine Banditen hinter sich ließ!

Wieder war der Spieleabend ein voller Erfolg für alle, die dabei waren!

 

 

 

Posted in Allgemein | Leave a comment

Mit unseren Sportschützen Julia und Christian unterwegs!

2. Platz für Freischütz Rautheim beim Liga-Cup 2018 in Nieder Ochtenhausen

Am 14.9.2018 setzte sich der Mannschaftsbus gegen Abend in Bewegung um Bremervörde anzusteuern. Mit an Bord waren Hasso, Carola, Hans-Jürgen, Benjamin, Jessica, Chrille und Julia. Morten und Nickolai trafen wir dann im Jugendhotel Ostel in Bremervörde, wo wir eine ruhige Nacht (in kuschligen, etwas engen Betten) verbrachten und uns bei einem leckeren, vielseitigen und gemütlichen Frühstück am nächsten Morgen stärkten. Ein anstrengendes Programm lag vor uns: 9 Mannschaften – davon 5 aus der 2. Bundesliga – nahmen an der Vorrunde des Liga-Cups (aufgeteilt in 3 Gruppen) teil. So hatten wir uns diesen Wettkampf auch als Vorbereitungswettkampf auf die Saison – ob nun in der 2. Bundesliga oder in der Bezirksliga – gut ausgewählt.

Mit einigen koordinativen Übungen (rechts, links? Welche Hand nochmal???) ergänzten wir unsere übliche Ball-Aufwärmrunde, sodass wir wirklich hellwach in den ersten Wettkampf gingen. Hier traten wir gegen den SV Rhadereistedt an und konnten gleich mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung von 1923 Ringen 4:1 gewinnen. Die Trainingsergebnisse aller wurden voll bestätigt!

Ligacup

Tabelle

Foto1

Nach einer Pause von nur ca. 30 Minuten stand schon der nächste Wettkampf an gegen den uns gut bekannten SV Ladekop. Statt Benni durfte diesmal Jessica antreten. Auch hier wurden durchweg gute Leistungen gebracht. Morten und Chrille verloren ihre Duelle jeweils nur sehr knapp, Julia konnte mit etwas schwächerer Leistung und Schmerzen im Fuß noch einen Punkt zur 4:1 Niederlage beisteuern.

Tabelle2Aus der Gruppenphase kamen wir so leider nicht direkt weiter. Da blieb nur die Hoffnung auf den besten 2. Platz (nach Ringen). Doch die Sportschützen aus Bremen lagen dort vor uns. So waren wir schon dabei einzupacken und freuten uns trotzdem über die gelungenen Wettkämpfe und dass wir nun endlich Zeit für das leckere Büffet haben würden, als sich das Blatt überraschend wendete. Die SGi Steinkirchen musste auf ihren Platz im Halbfinale verzichten, da ein Schütze bereits abgereist und ein weiterer leider erkrankt war, sodass sie nicht genug Leute zusammen bekamen. Leicht gestresst hieß es für uns also Sachen schnell wieder hin räumen, abermals nur eine Kleinigkeit essen und weiter ging es. Im Halbfinale durften wir nach neu erstellter Setzliste in etwas anderer Reihenfolge dann gegen den SV Stoppelmarkt antreten. Hier haben wir nochmal alle Energiereserven aus uns herausgeholt und hart gekämpft. Chrille konnte diesmal knapp gewinnen und den dritten Punkt zum Sieg neben Julia und Nickolai sichern. Morten durfte ein Stechen schießen, das er mit 10 zu 8 gewinnen konnte. Mit 372 Ringen gab Benni zwar seinen Punkt ab, aber alle freuten sich mit ihm über das tolle Ergebnis.

Tabelle3

Foto2.5

FINALE!!!! Ohohoh…. Abermals mussten wir nun im Finale gegen den SV Ladekop antreten. Wieder lag nur etwa eine halbe Stunde Pause zwischen den Wettkämpfen und wir versuchten unsere Energiereserven wieder aufzufüllen, was uns auch einigermaßen gelang. Dennoch mussten wir uns mit 4:1 geschlagen geben. Den einzigen Punkt konnte Julia (mit immer noch schmerzendem Fuß) mit 393 Ring holen.

Foto2

Glücklich und zufrieden und erschöpft konnten wir nun endlich in Ruhe vom leckeren und toll organisierten Büffet essen!!! Nach der Siegerehrung traten wir die Heimreise an und alle fielen nach diesem Schieß-Marathon glücklich in ihre Betten. Alle waren sich aber einig, dass wir im nächsten Jahr wieder bei dieser gelungenen Veranstaltung dabei sein wollen!

Foto3Siegerehrung

Julia Schwieger

Posted in Wettkampfberichte | Leave a comment

Landesliga KK-Liegend – Rüninger belegen die Plätze 2 und 3

Unsere KK-Sportschützen vom Schützenclub 69 Rüningen haben sich am letzten Wettkampftag der Landesliga KK-Liegend die Plätze 2 und 3 erkämpft.

Um 3 Ringe in der Mannschaftsendabrechnung schrammte die Mannschaft Rüningen I, mit den Sportlern Julia Schubert, Sven Kohlhause und Hanno Graupner, am 1. Platz vorbei. Diesen verteidigte der SV Triangel I.

Die Mannschaft Rüningen II, mit den Sportlern Thomas Däneke, Ulf Wolters und Jens-Michael Dobrat, erkämpften sich im letzten Durchgang mit 7 Ringen Vorsprung den 3. Platz von SB Stadthagen zurück.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Christian Zierz Landesmeister 2018 mit dem Luftgewehr

Christia Zierz hat es geschafft. In der Klasse Herren II belegte er bei der diesjährigen Landesmeisterschaft in Hannover den 1. Platz. Der Verein ist mächtig stolz.

Posted in Allgemein | Leave a comment

Bildergalerie Schützenfest 2018

Posted in Allgemein | Leave a comment