Luftgewehr Bezirksliga – Grandioser Saisonstart

Am Sonntag, den 23.10.2016, fuhr unsere Bezirksliga-Luftgewehrmannschaft mit zwei Fahrzeugen bei Sonnenschein in Richtung Hildesheim.

Auto_SC69_RüningenBZL_SC69_Rüningen

Der ausrichtende „ Schützenverein Vaterland Groß Giesen“ trug seinen Heimwettkampf in Groß Förste aus. Nach unserer Ankunft machte sich die Mannschaft locker und wärmte sich auf. Das Betreuerteam bestand aus unserer Bundesligaschützin Julia und unserem Trainer Markus. Bodo konnte leider nicht mit anreisen, ihn hatte die Grippe voll erwischt. Er wurde über den Liveticker von Julia unterrichtet. Für den ersten Durchgang gegen SV Telgte II stellten wir die Mannschaft nach der aktuellen Setzliste wie folgt von Position 1 bis 5 auf: Mandy Hildebrandt, Janine Schwieger, Michelle Marwede, Thomas Däneke und Inka Schlaak

.Gruppe_1 Gruppe_2

Nach den 15 Minuten Probeschießen startete der Wettkampfleiter die 50 Minuten Wettkampfzeit. Bei Mandy lief alles wie am Schnürchen. Bei den anderen gab es teilweise leichte Startschwierigkeiten, die aber durch unser intensives Training der letzten Monate, gut bearbeitet wurden. Auf Position 3 musste der Punkt mit einem Stechschuss entscheiden werden. Michelle trat gegen Barbara Hantelmann an. Beide hatte 371 Ring erreicht. Michelle schoss schnell und traf die Neun. Barbara hielt lange und es wurde nur eine Acht. Ein weiterer Punkt und damit 5:0 Einzelpunkte gegen den SV Telgte. Zwei  Mannschaftspunkte für Rüningen standen nun auf dem Tableau. Unsere gesamte Mannschaft hatte 1853 Ring erreicht, Telgte 1766 Ring.

Wettkamp_1

Im zweiten Wettkampf stand das Derby gegen den SV Leiferde an. Markus stellte nach Absprachen mit den einzelnen Sportlern die Mannschaft hinten etwas um. Auf Position 4 griff nun Bernhard Hartl in das Wettkampfgeschehen ein, Inka setzte aus und Thomas rutschte dadurch auf Position 5. Dieser Durchgang wurde nun von unseren Sportlern schon besser begonnen. Auf allen Positionen überahmen wir nach der 1. Serie die Führung und gaben sie auch im Wettkampfverlauf nicht mehr ab und so stand es am Ende auch hier 5:0 Einzelpunkte und zwei Mannschaftspunkte. Unsere Mannschaft steigerte sich auf 1872 Ring, Leiferde kam auf 1805 Ring.

Wettkampf_2

Nach diesem erfolgreichen Wettkampftag machten wir die Hildesheimer Burger-Bude „Mc Donalds“ unsicher und fuhren zufrieden wieder nach Rüningen.

Der nächste Wettkampf findet am 20.11.2016 in Peine beim SV Telgte statt. Hier treffen wir dann auf Hubertus Groß Lafferde und die SG Vöhrum mit dem Ziel unsere Leistung noch zu steigen.

 

Rundenwettkamp Luftpistole – Saisonauftakt gut gelungen

Unser 1. Wettkampf in der neuen Rundenwettkampfsaison mit der Luftpistole fand beim SC Germania Wierthe statt. Wir starten in der zweiten Gruppe der hart umkämpften 1. Kreisklasse. Nach mehreren Trainingseinheiten wollten wir nun wissen ob auch im Wettkampf alles gut abläuft. Unser Gastgeber hatte alles bestens vorbereit. Ergest kam mit 334 Ring als erster vom Stand. Volker folgte etwas später mit 351 Ring. Trotz verletztem Abzugsfinger erreichte Markus noch 348 Ring. Aber was waren unsere Ergebnisse wert? Es reichte knapp zur Gruppenführung.

Ergest_DibraMarkus_SchwiegerVolker_Schwanitz

1. SC 69 Rüningen 1033 Ring,

2. SC Germania Wierthe 1032 Ring,

3. SV Zweidorf 976 Ring,

4. BSG Club Hagen 955 Ring

Jetzt warten wir ab, wie es in den anderen drei Gruppen der 1. Kreisklasse aussieht. Unser nächster Wettkampf findet bei der Braunschweiger Schützengesellschaft/Club Hagen 26 statt. Da wir im Training erheblich höhere Ergebnisse erzielen und gleichmäßigere Schussbilder erreichen, werden wir dort versuchen dieses auch in den  Wettkampf umzusetzen.

Abenteuer 1. Liga geht weiter

Am 15. und 16. Oktober waren wir in Weißsandt-Gölzau (Sachsen-Anhalt) beim SV Gölzau zu Gast. Im top-modernen Sport- und Kulturzentrum waren gute Bedingungen geschaffen.

Bundesliga_Halle Um 12 Uhr stand zunächst das Training an, bei dem man sich schon mal an die Gegebenheiten gewöhnen konnte. Gegen 15.30 Uhr wurde es dann ernst: Das Niedersachsenduell gegen Tabellenführer KKS Nordstemmen stand auf dem Plan. Schon beim „Einmarsch“ von uns Schützen gaben unsere Fans aus Rautheim und Rüningen alles und riefen die Nachnamen der Schützen und machten ordentlich Stimmung. Den Wettkampf konnte zwar der KKS Nordstemmen mit 4:1 für sich entscheiden, was jedoch die Stimmung der Fans angeht war es ein klarer 5:0 Sieg für uns!!!

Bundesliga_Fans

Hier die Ergebnisse:

 Freischütz Rautheim  1918 1 : 4 1954 KKS Nordstemmen I
Hampe, Marwin 388 0 : 1 390 Glinke, Bianca
Schwieger, Julia 383 1 : 0 382 Heitmann, Andrea
Kohlhause, Sven 382 0 : 1 395 Andersen, Stine
Schubert, Julia 387 0 : 1 395 Kroll, David
Brandes, Stefanie 378 0 : 1 392 Borchers, Henrik

Bundesliga_Stand

Beim letzten Wettkampf des Tages – SV Gölzau gegen Wieckenberg – war dann sogar das Fernsehen zu Gast, um das Spektakel zu sehen.

http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video-54690.html

Der Weg zum Hotel nach dem Abendbuffet sollte uns an diesem anstrengenden Tag noch einmal alles abverlangen. Das Navi führte uns über Feldwege mit reichlich Schlaglöchern nach Dessau. Endlich angekommen fielen dort alle müde ins Bett (sofern sich die Hotelzimmertür durch Codeeingabe gleich öffnete…).

Am Sonntag gegen 11 Uhr stand das Match gegen die SG Mengshausen – ein bundesligaerfahrenes Team – an. Unsere Fans waren wieder hellwach und gaben alles mit Ratschen, Tröten und Klatschen, aber auch die Mengshausener Fans waren super drauf. Auch in diesem Wettkampf konnten wir leider keine Mannschaftspunkte sammeln, hätten jedoch fast 2 Einzelpunkte erreicht.

Hier die Ergebnisse:

Freischütz Rautheim 1926 0 : 5 1961 SG 1920 Mengshausen
Hampe, Marwin 387 0 : 1 388 Seyfarth, Patrick
Schwieger, Julia 392 0 : 1 393 Moicevic, Zeljko
Kohlhause, Sven 381 0 : 1 395 Orth, Jaqueline
Schubert, Julia 386 0 : 1 394 Rembowski, Elena
Zierz, Christian 380 0 : 1 391 Müller, Lisa

Bundesliga_Anzeige

Bundesliga_JuliaBundesliga_Christian

 

Am 5. und 6.11. geht es für uns beim SB Freiheit in Osterode weiter. Lasst euch das Spektakel nicht entgehen und unterstützt uns vor Ort!

Bundesliga_Gruppe

Spezialtraining mit Fritz Fischer

Bei unserem Herbsturlaub in Ruhpolding haben wir an einer Führung in der Chiemgau Arena (Biathlonstadion) teilgenommen.

20161006_112557

Am Ende habe ich es mir nicht nehmen lassen ein Kurztraining im Schießen durchzuführen. Mein Trainer war kein geringerer als Fritz Fischer – Weltcupsieger, Weltmeister, Olympiasieger und Disziplintrainer der Deutschen Biathlon-Nationalmannschaft.

Biathlon_01

Unter Anfeuerung und extremer Unter-Druck-Setzung seitens meiner kleinen Fangruppe (Angelika und Jörg) ließ ich mich von Fritz Fischer auf dem Schießstand in der Chiemgau Arena in die Geheimnisse des Biathlonschießens einweisen.Biathlon_05 Die kleinen und feinen Details versuchte ich dann gleich im Liegendanschlag umzusetzen. Das erste Magazin benutzte ich zum Eingewöhnen. Mit dem zweiten Magazin schaffte ich dann vier Treffer, nur der berühmte letzte Schuss der Fünferserie ging daneben. Unter Beifall meiner Fans gratulierte mir Fritz.

Biathlon_12Beim nachträglichem Kaffee im “Cafe Biathlon” saß an den Nebentischen die Biathlon-Juniorennationalmannschaft der Schweden. Nun setzte sich Fritz zu uns Dreien und wir plauderten noch eine Weile über alles Mögliche. Fritz Fischer: ein Star zum Anfassen, nett und sehr nah, eben ein echter Sportler. Das Biathloncamp Fritz Fischer kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.

Mit schießsportlichem Gruß aus Ruhpolding

Markus

Abenteuer 1.Bundesliga beginnt!

Am 30.9.2016 ging es endlich los: Die 1. Mannschaft des Freischütz Rautheim – somit auch die beiden Rüninger Schützen Julia Schwieger und Christian Zierz –  sowie seine Betreuer und Fans machten sich auf den Weg nach Gelsenkirchen zu den ersten Wettkämpfen in der 1.Bundesliga. Die Aufregung war groß, schließlich war nun alles neu: Weitere Fahrtwege, mehrere Übernachtungen im Hotel, ein in einer riesigen Sporthalle aufgebauter Schießstand sowie zahlreichere und vor allem  lautstarke Fans bei den Wettkämpfen – mit all diesen Unbekannten galt es bei den Wettkämpfen nun zurecht zu kommen. Abgesehen davon schießen in den gegnerischen Mannschaften meist nationale und internationale Top-Schützen, z.B. Olympia-Teilnehmer.

Rueningen_Bundesliga_1_B

Bei einem Training in der Sporthalle am Samstagmittag konnten wir Schützen uns mit dem Stand vertraut machen und z.B. das Gewehr auf veränderte Lichtverhältnisse einstellen.

Im ersten Wettkampf traten wir gegen den TuS Hilgert an, der im letzten Jahr am Bundesliga-Finale teilnehmen durfte. Jeder Schütze wurde einzeln aufgerufen, ging zum Stand und wurde von den Fans bejubelt bevor der Wettkampf begann. Ratschen und Tröten unterstützen die Schützen beider Mannschaften während des Wettkampfes. Am Ende verloren wir zwar deutlich mit 5:0, jedoch waren die Ergebnisse durchaus zufriedenstellend und mit 1934 Ringen insgesamt waren wir  30 Ring besser als beim Saisonstart im letzten Jahr.

Rueningen_Bundesliga_2_B

Am Sonntag mussten wir gegen den Gastgeber Buer-Bülse antreten, der natürlich von besonders vielen Fans u.a. mit Trommeln und Fangesängen (wie beim Fußball) unterstützt wurde. Mit insgesamt 1940 Ringen konnten wir die Mannschaftsbestleistung aus dem letzten Jahr sogar übertreffen. Allerdings nützte das nicht so viel, da wir trotzdem 4:1 verloren. Den ersten Bundesliga-Einzelpunkt konnte Julia Schwieger mit 395 zu 393 Ringen holen, wobei sie mit 200 Ringen die erste Wettkampfhälfte perfekt absolvierte. Auch der zweite Rüninger schlug sich wacker, lieferte mit 382 Ringen ein gutes Ergebnis ab und scheiterte nur knapp an den 385 Ringen seiner Gegnerin.

Hier die kompletten Ergebnisse:

 

Freischütz Rautheim 1934 0 : 5 1968 TuS Hilgert
Hampe, Marwin 391 0 : 1 398 Stefanovic, Milutin
Schwieger, Julia 385 0 : 1 396 Dr. Felix, Manuela
Kohlhause, Sven 391 0 : 1 392 Dr. Palm, Julia
Brandes, Stefanie 382 0 : 1 393 Schmul, Erich
Schubert, Julia 385 0 : 1 389 Großmann, Melanie
BSV Buer-Bülse 1952 4 : 1 1940 Freischütz Rautheim
Péni, István 396 1 : 0 392 Hampe, Marwin
Zissel, Robin 393 0 : 1 395 Schwieger, Julia
Kurz, Patrick 388 1 : 0 386 Kohlhause, Sven
Koenders, David 390 1 : 0 385 Schubert, Julia
Tüchter, Lisa 385 1 : 0 382 Zierz, Christian

Alles in allem haben wir an diesem Wettkampfwochenende schon viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln können und wir können trotz der beiden Niederlagen stolz auf uns sein. Der BSV Buer-Bülse war ein toller Gastgeber, der alles perfekt organisiert hatte und uns als Aufsteiger auch unterstützend zur Seite stand.

Rueningen_Bundesliga_3_B

Am 15. Und 16. Oktober geht es in der Nähe von Halle weiter. Kommt vorbei und unterstützt uns!