Spezielle Trainingseinheiten sind ein voller Erfolg

Am Freitag dem 3. Juli 2015 fand bei uns im Vereinsheim die 1. von drei speziellen Unterrichtseinheiten statt. An letzten Freitag dem 17. Juli 2015 folgte dann die zweite Einheit. Julia und Bodo hatten sich für diese Trainingstage gut vorbereitet, um ihren Vereinsmitgliedern einen interessanten Unterricht zu bieten. Alle Anwesende lauschten Bodo bei seinen Ausführungen zu. Ob junge oder ältere Sportschützen, alle Teilnehmer aus unserem Verein waren begeistert und lernten noch einige Kniffe dazu.

 

20150717_194733 20150717_194927 20150717_195108 20150717_204321

In ein paar Wochen wird dann die dritte Trainingseinheit folgen. Diese wird folgenden Ablauf haben:

Zusammenfassung der durchgesprochenen Inhalte  –  Schießtechnik “Atmen” und “Gesamtablauf” der Bereiche 110 – 140

Trainingsmöglichkeiten der o.a. Bereiche  –  Trainingsmöglichkeiten der Psyche

Ein Herzliches Dankeschön an Julia Schwieger und Bodo Vogelsang!

Inka Schlaak gewann mit ihrer Mannschaft die Bronzemedaille bei der diesjährigen Landesmeisterschaft

Unsere Sportleiterin Inka Schlaak schießt die Meisterschaften mit dem Luftgewehr in der Klasse Damen-Alt für Leiferde. Mit ihrer Mannschaft schafte sie einen hervoragenden 3. Platz und stand so auf dem Treppchen. Trotz ihrer kürzlich erfolgten OP an der Hand, konnte sie mit einer soliden Leistung zum Mannschaftserfolg beitragen. Bild unten: Inka steht ganz links.

Inka_Schlaak_Bronze_LM

Durchwachsene Leistung unserer Damen mit dem Luftgewehr bei der diesjährigen Landesmeisterschaft

Julia Schwieger belegte für sich einen entäuschenden 24. Platz mit 383 Ring. Leider konnte sie in diesem Wettkampf ihre super Trainingsergebnisse (weit in die 390er Ring) nicht umsetzten. An diesem Tag hat es irgendwie nicht sein sollen. Noch etwas schlimmer erwischte es Janine Schwieger. Nach vielen Monaten gesundheitlicher Probleme und daher unregelmäßige Trainingseinheiten wobei aber ein deutlicher Trend nach oben sichtbar war (380 Ring), wurde dann bei der Waffenkontrolle auch noch etwas festgestellt. Sie mußte ihre Waffe etwas umbauen. Schon war auch hier der Wettkampf nicht mehr im gewohnten Ablauf möglich. Sie belegte mit 365 Ring den 118. Platz von 230 Teilehmerinnen.

Kopf hoch, Mund abwischen und weiter, weiter immer weiter.