Pokal der Landesdamenleiterin 2019

Am Samstag den 21. September stand das Schießen um den Pokal der Landesdamenleiterin in Sehnde an. In einer landesweiten Qualifikation hatten sich Julia Schwieger, Janine Schwieger, Inka Schlaak, Michelle Marwede, Julia Eissele und Sylvia Eissele mit je drei Wettkampfergebnissen in ihren Gruppen qualifiziert.

Leider waren wir am Wettkampftag nur noch mit drei Schützinnen am Start, da Julia und Sylvia Eissele sowie Michelle Marwede kurzfristig absagen mussten. Was als „Damenausflug“ geplant war, wurde nun durch die unterschiedlichen Startzeiten zerrissen, so dass wir mit zwei Fahrzeugen zu verschiedenen Zeiten zum Wettkampfort gefahren sind.

Unser Trainer Markus Schwieger hat es sich nicht nehmen lassen seine Töchter Julia und Janine zufahren, so konnten beide Schützinnen erholt in ihren Wettkampf starten. Ich bin in Sehnde angekommen, da sind die drei schon wieder aufgebrochen, da noch weitere Termine in Braunschweig anstanden. Meinen Wettkampf konnte ich auch in Ruhe starten, da ich frühzeitig angekommen war.

[foogallery id=”4297″]

Unsere Ergebnisse reichten von: “Ich bin überhaupt nicht zurechtgekommen mit dem Licht.“ zu „Ohne Training nach den Ferien gar nicht schlecht.“ bis hin zu „Sehr gut, die Trainingsergebnisse voll umgesetzt.“ Für uns war es einfach ein Wettkampf mehr, für den jede Schützin auch noch einen großartigen Preis erhalten hat.

Der Pokal der Landesdamenleiterin findet erst wieder 2021 statt und ich hoffe dann auf große Beteiligung bei einem Damenausflug mit Wettkampfprogramm und gemeinsamen McDonalds-Abschluss.

Inka Schlaak

(1.Schießsportleiterin)